Berlin, 30 Oktober 2020

Zrinka Kolaković Gewinnerin des Preises der Deutschen Gesellschaft für Kroatistik und der Botschaft der Republik Kroatien für die besten Absolventen der deutschen Universitäten

Frau Zrinka Kolaković ist die diesjährige Gewinnerin des Preises der Deutschen Gesellschaft für Kroatistik und der Botschaft der Republik Kroatien für die besten an den deutschen Universitäten verfassten Abschlussarbeiten zu Themen aus der kroatischen Kultur und Gesellschaft. 
Frau Kolaković wird für Ihre Dissertation ,,Biaspektuelle Verben im Kroatischen zwischen Deskription, Präskription und Gebrauch'' ausgezeichnet, welche in einem binationalen Promotionsverfahren an den Universitäten in Regensburg und Zagreb realisiert wurde.
Im Zuge der aktuellen epidemiologischen Umstände wird die feierliche Preisverleihung, die mit der Unterstützung des Zentralen Staatsamtes für die Kroaten außerhalb der Republik Kroatien erfolgt, nachträglich stattfinden.
Der Preis für die besten an den deutschen Universitäten verfassten Abschlussarbeiten zu Themen aus der kroatischen Kultur und Gesellschaft wurde 2016  von der Deutschen Gesellschaft für Kroatistik und Botschaft der Republik Kroatien ins Leben gerufen und wird alle zwei Jahre vergeben. Die Preisverleihung dient nicht nur der Auszeichnung der einzelnen Arbeiten, sondern auch einer noch besseren Verbindung der Studierenden mit kroatischem biographischem Hintergrund und der an Kroatien interessierten Studierenden und Nachwuchswissen¬schaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler mit dem Land selbst.