Berlin, 07 Dezember 2018

Preisverleihung der Deutschen Gesellschaft für Kroatistik und der Kroatischen Botschaft für die besten Absolventen der deutschen Universitäten

Foto: Hrvatski glas Berlina/Aleksandra Brnetić


In der Botschaft der Republik Kroatien in Berlin wurden am 7. Dezember 2018 die Gewinnerinnen des diesjährigen, zweiten Wettbewerbs der Deutschen Gesellschaft für Kroatistik und der Kroatischen Botschaft in Berlin für die besten Arbeiten von Studenten und jungen Wissenschaftlern zu den Themen aus der kroatischen Kultur und Gesellschaft feierlich ausgezeichnet. Den Preis hat den diesjährigen Gewinnerinnen, Martina Perković, Johanna Beimdieke, Ana Valjan und Milica Sabo, der Gesandte Ante Cicvarić überreicht.

Martina Perković und Johanna Beimdieke bekamen den Preis für die besten Masterarbeiten, während Ana Valjan und Milica Sabo für die besten Promotionsarbeiten ausgezeichnet wurden. Die Preisverleihung wurde mit der Unterstützung des Zentralen Staatsamtes für die Kroaten außerhalb der Republik Kroatien zu Wege gebracht.

In der Eröffnungssprache haben der Gesandte Ante Cicvarić, die Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Kroatistik, Frau Dr. Marijana Erstić, und ein Mitglied des Preisverleihungsausschusses, Prof. Dr. Ludwig Steindorff, die Geschichte des Wettbewerbs und seine Bedeutung vorgestellt, wonach die Gewinnerinnen ihre ausgezeichneten Arbeiten präsentiert haben.

Der Preis für die besten an den deutschen Universitäten verfassten Abschlussarbeiten zu Themen aus der kroatischen Kultur und Gesellschaft wurde 2016  von der Deutschen Gesellschaft für Kroatistik und Botschaft der Republik Kroatien ins Leben gerufen und wird alle zwei Jahre vergeben.