Berlin, 27 Januar 2016

Preis der kroatischen Botschaft in Deutschland für die besten Absolventen (Ausschreibung)

An den deutschen Universitäten studiert eine große Anzahl an Studierenden mit kroatischem Hintergrund, die ihre Abschlussarbeiten häufig zu den Themen aus der kroatischen Kultur und Gesellschaft verfassen. Aber auch deutsche und andere Studierende z.B. der Kroatistik schreiben ihre Abschlussarbeiten zu kroatischen Themen. Diese Abschlussarbeiten entstehen auf Bachelor- und/oder Masterebene, aber auch als Doktorarbeiten und als Habilitationen.

Das Ziel dieses Vorhabens ist eine Preisverleihung an die besten Arbeiten der kroatischen Studierenden, bzw. der Studierenden, die ihre Arbeiten zu den Themen aus der kroatischen Kultur und Gesellschaft geschrieben haben. Es sollte sich dabei um Arbeiten handeln, die die Noten 1,0-1,5 erhalten haben, bzw. um  hervorragende Arbeiten (bei den Dissertationen die Note summa und magna cum laude).

Mit der Preisverleihung werden nicht nur die einzelnen Arbeiten ausgezeichnet, sondern es wird eine noch bessere Verbindung der kroatischen Migranten und der an Kroatien interessierten Studierenden mit Kroatien erreicht.

Die Kandidaten sollen bis zum 29. Februar 2016 folgende Dokumente einreichen: ein (BA-Arbeit, MA-Arbeit) bzw. zwei (Doktorarbeit, Habilitation) Gutachten der Abschlussarbeit der Universität, an der der Kandidat/die Kandidatin studiert hat, ein Exemplar der Abschlussarbeit, sowie ein Exposé von 1-2 Seiten, in dem das Thema und die Ergebnisse der Arbeit benannt werden. Zudem soll auch ein Lebenslauf des Kandidaten/der Kandidatin eingereicht werden.   Die Abschlussarbeiten sollten nicht älter als zwei Jahre sein. 

Die Preisverleihung wird im Rahmen des Empfangs zum kroatischen Nationalfeiertag in Berlin organisiert. Die Preisstufen werden wie folgt gestaffelt:

  1. Preis für die beste Bachelorarbeit (200 Euro)
  2. Preis für die beste Masterarbeit (300 Euro)
  3. Preis für die beste Dissertation oder Habilitation (500 Euro)

Die Anträge sollen bis zum 29.02.2016 an folgende Adresse eingereicht werden:

Dr. phil. Marijana Erstić
Universität Siegen
Fakultät I - Germanistik
Adolf-Reichwein Str. 2
57076 Siegen

Die Kommission entscheidet im März 2016 über die Anträge.