Berlin, 10 März 2019

Präsentation des kroatischen Tourismus auf der ITB Berlin

Auch in diesem Jahr präsentierte kroatische Zentrale für Tourismus das kroatische Tourismusangebot auf ITB, der führenden Fachmesse der internationalen Tourismus-Wirtschaft in Berlin, die vom 6. bis 10. März stattfand. An der Messe nahmen der Tourismusminister Gari Cappelli, sowie der Vorsitzende der kroatischen Zentrale für Tourismus Kristjan Staničić teil. Sie trafen sich mit Schlüsselpartnern wie TUI, FTI, British Airlines, Eurowings, Jet2, Condor und anderen. "Kroatien ist auf dem deutschen Markt nach wie vor äußerst interessant, sodass wir einen Umsatz auf dem Niveau des vergangenen Jahres erwarten. Deutschland und Kroatien sind Freunde, und wichtig zu betonen sind Investitionen in Kroatien in Höhe von 3,2 Milliarden Euro in den letzten zehn Jahren. Zwecks Stärkung unserer Beziehungen ist Kroatien nächstes Jahr Partner der Messe Internationale Grüne Woche (IGW) Anfang 2020 in Berlin. Für uns ist dies eine Gelegenheit, in Zusammenarbeit mit der kroatischen Handelskammer und dem Landwirtschaftsministerium zu zeigen, was das kroatische Dorf für den Tourismus produziert, und genau das wollen wir stärken ", sagte Minister Cappelli.

"Den Informationen der Partner, mit denen wir bisher Meetings abhielten zufolge, ist die Position Kroatiens auf dem deutschen Markt stabil, der Verkauf der Reiseangebote intensiviert sich, aber der Höhepunkt des Verkaufs kommt noch. Unser Ziel ist es, die Ergebnisse des letzten Jahres zu wiederholen, als fast drei Millionen Touristen aus Deutschland uns besucht haben und als deren Zahl der Übernachtungen mehr als 21 Millionen erreichte", sagte Staničić.

Am ersten Messetag hatte die kroatische Delegation Treffen mit Vertretern von TUI, FTI und CNN vereinbart. TUI, der touristische Marktführer in Deutschland, hostete das Treffen, an dem auch der Produktmanager Sven Görrissen anwesend war. Er betonte, dass es trotz eines vorläufig langsameren Verkaufs kroatischer Reiseangebote keinen Grund zur Besorgnis gibt, sondern man soll die Entwicklungen im Auge behalten und gegebenenfalls rechtzeitig reagieren. Beim Treffen ging es auch um das Projekt, 150 Reiseagenten für Luxustourismus zu holen, die im September dieses Jahres in Dubrovnik bleiben und zusammen mit dem Luxusreiseveranstalter der TUI-Group Airtours arbeiten werden. Ebenso wurde das Projekt der Präsentation des TUI-Katalogs den Medienvertretern in Kroatien im Frühjahr 2020 besprochen, an dem auch rund 70 Medienvertreter aus Deutschland teilnehmen werden.

Beim Treffen mit dem FTI, dem viertgrößten Reiseveranstalter in Deutschland mit einem Umsatz von 3 Milliarden Euro und 4,8 Millionen Passagieren, wurde über den zunehmenden Buchungsstand und über die Zusammenarbeit bei strategischen Projekten diskutiert.

Im weiteren Verlauf des Tages traf sich die kroatische Delegation zudem mit Vertretern von Condor, der zweitgrößten deutschen Charterfluggesellschaft nach Flottengröße und Passagierzahlen. Im Laufe des zweiten Messetages waren Treffen mit Vertretern von Partnern wie Eurowings, Jet2, RSD und anderen vorgesehen. Minister Cappelli und Vorsitzender Staničić trafen sich außerdem mit dem libanesischen Tourismusminister Avedis Guidanian, der mit seinen Mitarbeitern den kroatischen Messestand besuchte.

Am Messestand der kroatischen Zentrale für Tourismus auf der ITB waren 23 Mitaussteller vertreten, darunter die Tourismusverbände der Gespanschaft Šibenik-Knin und Dubrovnik-Neretva; Tourismusverbände der Städte Dubrovnik und Zagreb, Cluster Slavonija und Croatia Airlines, Jadrolinija, ID Riva, Katarina line, Valamar , Maistra, Perfecta Travel, Aronda Adriana Travel, Aminess Hotels & Campsites (Laguna Novigrad), Plava Laguna, Abacus Tours, Liburnia Riviera Hotels (Remisens), Arena Hospitality Group, Offshore Boote, Hotel & Restaurant Milan, Hotel CITTAR, Northern Sunshine Farms (H. Katarina) und Makarska Touristik. In diesem Jahr präsentierte sich die Gespanschaft Split-Dalmatien zum ersten Mal mit einem eigenständigen Stand, im Rahmen dessen sie sich zahlreichen Partnern durch die Verkostung von einheimischen Käse-, Schinken- und Weinsorten, sowie durch den Cocktail  "das Herz der Adria" präsentierte.

Die ITB ist die weltweit führende Messe der Tourismusbranche, die in diesem Jahr in der 53. Ausgabe stattfindet. Über 180 Länder sind auf der Messe vertreten und werden jährlich von mehr als 150.000 Besuchern besucht. Es wird geschätzt, dass während der Messe Geschäfte im Wert von über 7 Milliarden Euro abgeschlossen werden. (Quelle: Ministerium für Tourismus der Republik Kroatien)