Zagreb, 19 April 2018

Kroatischer Premierminister Plenković mit Ministerpräsidenten Baden-Württembergs

Premierminister der Republik Kroatien Andrej Plenković traf sich heute im Regierungsgebäude Banski dvori mit Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg Winfried Kretschmann. 

Diesem Treffen wohnten auch auch Ministerin für regionale Entwicklung und europäische Fonds Gabrijela Žalac und Ministerin für Wissenschaft und Ausbildung Blaženka Divjak bei.

Im Gespräch wurden die traditionell sehr guten Verhältnisse zwischen Kroatien und Deutschland hervorgehoben. Besonders zufrieden waren alle Gesprächspartner mit der ausgesprochen guten Zusammenarbeit zwischen Kroatien und Baden-Württemberg und Premierminister Plenković lobte an dieser Stelle alle Aktivitäten der 2005 gegründeten Gemischten Regierungskommission der Republik Kroatien und des Landes Baden-Württemberg.
 
„Die große kroatische Gemeinschaft in Baden-Württemberg ist ein zusätzliches Bindeglied in unseren guten Beziehungen“, sagte Premierminister Plenković und bedankte sich dabei für die finanzielle Unterstützung für Projekte der kroatischen Gemeinschaft auf dem Gebiet der Kultur und Ausbildung.

Weiterhin begrüßte Plenković den Besuch des Ministerpräsidenten Kretschmann in der  Gespanschaft Vukovarsko-srijemska sowie die Mitorganisation des Gesprächsforums „Region im Wandel – Europa als Chance“, das gestern in Vukovar stattfand.
 
„Wir sind überzeugt, dass dies einen sehr wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der regionalen Zusammenarbeit im Rahmen der EU-Strategie für den Donauraum leistet“, sagte Premierminister Plenković.
 
Weitere Gesprächsthemen waren die wirtschaftliche Zusammenarbeit, die insgesamt rund eine Milliarde Euro beträgt, mit besonderer Betonung auf ICT-Industrie und Investitionen sowie die Situation in der Region und die Zukunft der EU. (Quelle: Regierung der Republik Kroatien)