Hamburg, 19 November 2019

Festakt anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Generalkonsulats der Republik Kroatien in Hamburg

Mit der Organisation des Empfangs und des Konzerts im Spiegelsaal des Museums für Kunst und Gewerbe Hamburg wurde festlich der 25. Jahrestag der Gründung des Generalkonsulats der Republik Kroatien in Hamburg gefeiert, zu dessen Zuständigkeitsbereich seit 1994 Freie und Hansestadt Hamburg, Freie Hansestadt Bremen sowie Bundesländer Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein gehören.

In seiner Begrüßungsrede erinnerte der Gastgeber des Abends, Generalkonsul Kristijan Tušek, an die vielen Beziehungen und Bereiche der Zusammenarbeit zwischen Kroatien und diesen Teilen Deutschlands. Er dankte allen, die durch ihre Unterstützung, Arbeit und ihr Engagement in den letzten Jahren der Bildung und Festigung der Beziehungen zwischen zwei Ländern beigetragen haben. Er sprach auch seine Zufriedenheit aus, dass ausgerechnet Kroatien Partnerland des 831. Hafengeburtstages der Stadt Hamburg ist, der vom 8. bis zum 10. Mai 2020 stattfinden wird. Über die Beziehungen mit Kroatien aus deutscher Sicht äußerte sich Almut Möller, Bevollmächtigte der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund, der Europäischen Union und für auswärtige Angelegenheiten und im Namen der kroatischen Botschaft in Berlin wurden die Gäste von Botschaftsrätin Ivana Karanušić begrüßt. Im Verlauf des Abends konnten zahlreiche Gäste den Auftritt des Zagreber Männerchors Klapa Sagena genießen.