Berlin, 05 Januar 2021

Danksagung und Information zur Möglichkeit der Hilfeleistung nach dem Erdbeben in Kroatien

© MORH

 

In den letzten Tagen sind wir Zeugen von zahlreichen lobenswerten humanitären Initiativen in Deutschland, die zur Hilfe für die vom Erdbeben betroffenen  Menschen in der kroatischen Gespanschaft Sisak-Moslavina in die Wege geleitet sind. Für dieses Engagement und den ehrenamtlichen Einsatz, für Ihre große Hilfsbereitschaft, Solidarität und Unterstützung danken wir Ihnen von ganzem Herzen!

Zwecks effizienter und koordinierter Durchführung von Hilfslieferungen möchten wir Sie über einige wichtige Punkte in Bezug auf die Abwicklung der humanitären Hilfe aus dem Ausland informieren: 

Der Stab der zivilen Sicherheit der Republik Kroatien ersucht alle Unterstützer aus dem Ausland sich vorab beim Operativen Zentrum des Stabes der zivilen Sicherheit per E-Mail occz@civilna-zastita.hr zu melden, damit ein ungestörter Grenzübertritt und Befreiung von Autobahngebühren ermöglicht werden können.

Dabei sollen folgende Informationen übermittelt werden:

-              Vor- und Nachname des Fahrers und Mitfahrer, welche zur Hilfe anreisen

-              Personalausweisnummer des Fahrers und der Mitfahrer

-              Nummernschild des Fahrzeugs

-              Typ des Fahrzeugs angeben (z.B.: Lastwagen von über 4m Höhe, Kombi, PKW)

-              Angabe des Grenzübergangs an der kroatischen Grenze

-              Datum und Uhrzeit der Ankunft an der Grenze

-              Das Endziel der humanitären Hilfe

-              Die Autobahnabschnitte zur An- und Abfahrt

-              Datum und Uhrzeit der Autobahnfahrt bei Ankunft und Abfahrt

Ebenso möchten wir alle Beteiligten bitten, mit ihren humanitären Lieferungen nicht unangemeldet in das Katastrophengebiet zu fahren. Sollte die Übergabe von Sachspenden mit einer der zuständigen Organisationen und Institutionen vor Ort nicht vorher abgesprochen werden, soll die Anlieferung laut Anweisungen des Stabs der zivilen Sicherheit an die zentrale Anlieferstelle Messe Zagreb (Zagreb, Zagrebački velesajam, Avenija Dubrovnik 15, Pavillon 6) zwischen 8.00-20.00 Uhr erfolgen (Mehr Informationen und Kontakt: https://civilna-zastita.gov.hr/vijesti/prikupljanje-humanitarne-pomoci-za-podrucje-sisacko-moslavacke-zupanije/3351).

Die angegebene E-Mail-Adresse des Operativen Zentrums des Stabes der zivilen Sicherheit ist zugleich die Kontakt-Adresse für alle weiteren Anfragen in Bezug auf die Art und Form der humanitären Hilfe zur Bewältigung der Erdbebenfolgen in Kroatien.

Wir bedanken uns für alle bisher eingegangenen Fragen und Informationen. Die Botschaft der Republik Kroatien und die Generalkonsulate in Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München und Stuttgart stehen Ihnen natürlich weiterhin gerne zur Verfügung.

Bei finanziellen Zuwendungen wurde von der Regierung der Republik Kroatien ein offizielles Spendenkonto mit der Bezeichnung „Hilfe für den Wideraufbau nach dem Erdbeben“ eingerichtet:

Empfänger: Ministry of Finance, Katančićeva 5, Zagreb 10000, Croatia

Bank: Croatian Central Bank, Trg hrvatskih velikana 3, Zagreb 10 000, Croatia

Kontonummer: IBAN: HR12 1001 0051 8630 0016 0

BIC (SWIFT) CODE: NBHRHR2XXXX

Verwendungszwecke: Earthquakes aid

Auch das Rote Kreuz bietet ein Spendenkonto an:

Empfänger: Croatian Red Cross, Ulica Crvenog križa 14, 10000 Zagreb, Croatia

Bank : Privredna banka Zagreb d.d., Radnička cesta 50, 10000 Zagreb, Croatia

Kontonummer: IBAN: HR6923400091511555516

BIC ( SWIFT) Code: PBZGHR2X

Verwendungszwecke: For victims of the earthquakes in Croatia

https://www.hck.hr/novosti/upute-za-donacije-i-pomoc-pogodjenima-potresom/10649

Im Hinblick auf die aktuelle epidemiologische Situation achten Sie bitte darauf, alle vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen einzuhalten, um die Ansteckungsgefahr aller Beteiligten zu minimieren.

Die Solidarität, die von allen Seiten kommt, spendet den Betroffen Trost und Hoffnung. Deswegen soll sie keinesfalls missbraucht werden. Wenn Sie daher zufälligerweise auf eine nicht glaubwürdige Quelle in Bezug auf die humanitäre Hilfe stoßen, kontaktieren Sie bitte uns. 

Wir bedanken uns nochmals für Ihre groβe Solidarität und Unterstützung und stehen Ihnen gerne für alle weiteren Fragen zur Verfügung.